Wahrnehmung der Nutztierhaltung

Macht der Bilder: Wie bewerten Verbraucher realistische Fotos aus der heutigen Nutztierhaltung? Dieser Frage gingen Dr. Gesa Busch der Freien Universität Bozen und Prof. Dr. Achim Spiller der Universität Göttingen in Ihrer Studie mit 1.000 Personen in Deutschland nach.

Für die Podcast und Video-Premiere auf agrardebatten.com stand uns Prof. Dr. Achim Spiller für ein kurzes Interview zur Verfügung. Das Interview führten Ellen Thye (Video) und Kristina Backhaus (Podcast).

Podcast Folge 1: Macht der Bilder

Pressemitteilung zur Studie: 

Heute übliches Haltungssystem für einen Großteil der Tiere in der Landwirtschaft ist die reine Stallhaltung, z. B. Bodenhaltung bei Mastgeflügel, Vollspaltenboden bei Mastschweinen oder Laufställe bei Kühen. Wie Bürger, die zumeist weit weg von der Landwirtschaft sind, auf realitätsnahe Bilder aus diesen Haltungssystemen reagieren, stand im Mittelpunkt der Studie von Forschern der Universitäten Göttingen und Bozen. Die Ergebnisse dienen als Grundlage, um Schlüsse für die zukünftige Ausgestaltung einer akzeptierten Tierhaltung in Europa ableiten zu können. Die Ergebnisse sind in der internationalen Fachzeitschrift Animal Frontiers erschienen.

In der Studie, bei welcher 1,074 Personen online befragt wurden, ging es allein um den Eindruck der Fotos, da Bilder in den Medien eine zentrale Rolle spielen. Hierfür wurden auch bisherige Studien mit Fokus auf die deutsche Bevölkerung in die Analyse mit einbezogen.  Die Ergebnisse zeigen, dass Bilder aus diesen üblichen Haltungssystemen von Personen ohne landwirtschaftlichen Bezug sehr negativ bewertet werden.

Noch negativer bewertet werden besondere Stalleinrichtungen wie Kastenstände in der Sauenhaltung, bei denen die Tiere in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt sind. Wird auf Bildern ein Zugang zu Außenbereichen für die Nutztiere sichtbar, verbessert sich die Wahrnehmung der Bilder und damit des Haltungssystems. Noch deutlich besser wird bewertet, wenn die Tiere nach draußen können. Am besten schneidet die Freilandhaltung ab. Die Reihenfolge war zu erwarten, aber „wir waren doch überrascht davon, wie schlecht die reine Stallhaltung von Nutztieren bewertet wurde“, so Dr. Gesa Busch von der Universität Bozen, die Hauptautorin der Studie.

Die Wissenschaftler schlussfolgern, dass die wahrgenommene Natürlichkeit eines Haltungssystems als Schlüsselreiz für die Bewertung eines Stalls herangezogen wird. In dieser positiven Bewertung von Auslauf werden gleichzeitig auch die Schwierigkeiten und Zielkonflikte einer Veränderung der Tierhaltung deutlich. Würde allen Nutztieren in Deutschland Zugang nach draußen angeboten, dann stellen Landverfügbarkeit und Emissionen eine schwer zu überwindende Barriere dar. Die Menschen müssten dann deutlich weniger Fleisch und Milchprodukte essen und die Zahl der gehaltenen Tiere zurückgehen. „Hybridstrategien, wie bspw. Außenklimaställe mit Zugang zu Laufhöfen oder Joggingweiden, wie es sie in der Milchviehhaltung bereits gibt, oder offene Wintergärten bei der Geflügelhaltung könnten einen Kompromiss darstellen, der für die Tiere besser ist und von der Gesellschaft akzeptiert wird“, so Prof. Achim Spiller von der Universität Göttingen. Bei Schweinen gibt es ebenfalls neue innovative Offenfrontställe.

Originalveröffentlichung:

Busch, G., Spiller, A, (2018). Pictures in public communications about livestock farming. Animal Frontiers, 8(01), S. 27-33. doi: 10.1093/af/vfx003

https://academic.oup.com/af/article/8/1/27/4967585

Kontakt:

Prof. Dr. Achim Spiller
Georg-August-Universität Göttingen
Fakultät für Agrarwissenschaften – Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte
Platz der Göttinger Sieben 5, 37073 Göttingen, Tel.: 0551 / 39-26241
E-Mail: a.spiller@agr.uni-goettingen.de
Internet: www.uni-goettingen.de/de/11280.html
Dr. Gesa Busch
Freie Universität Bozen-Bolzano
Fakultät für Naturwissenschaften und Technik
Universitätsplatz 5, 39100, Bozen, Italien, Tel.: +39 0471 / 017117
E-Mail: gesa.busch@unibz.it
Internet:  www.unibz.it/de/faculties/sciencetechnology/academic-staff/person/36431-gesa-busch

Bildquellen:

Stallhaltung: Landpixel
Außenklimastall: Bildungs- und Wissenszentrum Boxberg
Stall mit Auslauf: Landpixel, KTBL Stephan Fritsche
Stall mit Zugang zu Naturboden: Landpixel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s