2. November 2018

 


Listige Pneuomie-Erreger bei Fohlen

Universität Bonn: Wie der Erreger von Pneumonie bei Fohlen das Immunsystem überlistet – und was wir daraus lernen.

Rhodococcus equi, kurz R. equi, ist so ein Pathogen. Es ist ein sehr wichtiger veterinärmedizinischer Keim und der Hauptverursacher der oft tödlich verlaufenden Pneumonie bei Fohlen. Es verursacht aber auch schlimmste Lungeninfektionen bei AIDS-Patienten.

horses horse pony foal
Photo by Hilary Halliwell on Pexels.com

Unter der Federführung von Prof. Haas haben nun Forscher aus Deutschland und Norwegen einige der Kniffe entschlüsselt, mit denen R. equi die Makrophagen austrickst. Die Wissenschaftler zeigen, dass Rhodococcus ein Protein abgibt, das an die Phagosomenmembran bindet und dort den Einbau der Protonenpumpe hemmt. Außerdem führt das membrangebundene Protein namens VapA dazu, dass die Membran ein wenig löchrig wird. „Kleinste Substanzen, wie beispielsweise Protonen, können durch diese Öffnungen verloren gehen“, erläutert Prof. Haas. Letztendlich können die Bakterien sich in den Fresszellen vermehren.

„Wir haben hier die Achillesferse von Rhodococcus gefunden“, schlussfolgert Prof. Haas. Pharmazeutika, die sich gegen diese VapA-Funktion richten, wären wahrscheinlich hervorragende Antibiotika während einer Rhodokokkeninfektion.

Die Pressemitteilung der Universität Bonn und weitere spannende Infos zu dem Thema findet ihr hier.


Artenreiche Wälder speichern doppelt so viel Kohlenstoff wie Monokulturen

photography of maple trees
Photo by Johannes Plenio on Pexels.com

Artenreiche subtropische Wälder können im Durchschnitt doppelt so viel Kohlenstoff aufnehmen wie Monokulturen. Dies berichtet ein internationales Forscherteam im Fachmagazin SCIENCE. Die Studie wurde im Rahmen eines einmaligen Feldexperiments durchgeführt, das unter Federführung der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU), des Deutschen Zentrums für integrative Biodiversitätsforschung (iDiv) und der Chinese Academy of Sciences betrieben wird. Das Experiment besteht aus eigens angelegten Wäldern in China; für die Studie wurden Daten von Versuchsflächen mit insgesamt über 150.000 Bäumen ausgewertet. Die Ergebnisse sprechen aus Sicht der Forscher dafür, bei Wiederaufforstungen viele verschiedene Baumarten zu verwenden. Damit könne sowohl Arten- als auch Klimaschutz betrieben werden.

Mehr Infos zu der Forschung könnt ihr hier finden, wenn ihr auf den Link der Pressemitteilung klickt.

 


Verbesserung der Milchproduktion in Indonesien

Der Milchkonsum in Indonesien steigt, zum Teil darauf basierend, dass ein Ernährungswandel orientierend an der westlichen Gesellschaft stattfindet und daher Milch und Milchprodukte stärker nachgefragt werden. Jedoch hinkt die Milchwirtschaft hinterher. Die Regierung ist nun drauf und dran, die inländische Milchproduktion zu erhöhen.

Indodairy-600x337
Bild: Pressemitteilung der University of Adelaide

Dazu muss beachtet werden, dass es Probleme in der Versorgungskette der Milch gibt, die Futterressourcen qualitativ und quantitativ große Schwankungen aufweisen und die Reproduktionsleistung schwach ist. Außerdem ist das Mastitis-Management schlecht, die Landwirte besitzen im Durchschnitt zwei bis drei Kühe und das Verständnis entlang der Wertschöpfungskette ist mangelhaft, der Markt und die Wirkung des Preises werden nicht richtig verstanden.

Die Hauptaktivitäten des Projektes der University of Adelaide ist unter anderem, die existierende Politik des Milchsektors in Indonesien zu analysieren und zu überarbeiten, sowie Richtlinien und Möglichkeiten zu bieten, Färsen aus Australien nach Indonesien zu importieren.

Weitere Infos könnt ihr in der Pressemitteilung der Uni nachlesen.

 


person holding black pen and book near pink ceramic mug
Photo by rawpixel.com on Pexels.com

Was geht Euch zu den Themen durch den Kopf? Verfasst weiter unten einfach einen Kommentar oder schickt uns eine Mail.

Wenn Ihr uns interessante Themen mitteilen oder mehr über ein bestimmtes Thema lesen wollt, gebt uns Bescheid! Wir freuen uns über Inspiration und Rückmeldungen.

🙂

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s