GlobalFood: How to design agricultural training for developing countries?

— Deutsche Zusammenfassung unter dem Video —

Dr. Dirk Landmann did his PhD focusing on the topics, which form of training farmers prefer and analysing the possibilities of smartphones as a tool during the training. The aim of this project is to improve agricultural training and answer the farmer’s needs in a better way.

Our study with Indian farmers shows that they prefer practical demonstrations as well as inputs like seeds and fertilizer. Farmers would also like to get trained by an academic trainer and are willing to pay a small fee for this service.

We also found that smartphones could be useful, but that the use depends on personal factors such as perceived usefulness, social norms or the farmers‘ readiness to use the technology. These factors need to be addressed by training providers to implement smartphones successfully during the training. For example, by using smartphones to show videos of an academic trainer.

Website of Dr. Dirk Landmann | Website of GlobalFood

After completing his PhD at GlobalFood, Dirk Landmann joined the GFA Consulting Group in Berlin.

Dr. Dirk Landmann promovierte zu den Themen, welche Form der Schulung die Landwirte bevorzugen, und analysierte die Möglichkeiten von Smartphones als Instrument während der Schulungen. Ziel dieses Projekts ist es, die landwirtschaftliche Ausbildung zu verbessern und die Bedürfnisse der Landwirte besser zu erfüllen.

Unsere Studie mit indischen Landwirten zeigt, dass praktische Demonstrationen sowie Produktionsfaktoren wie Saatgut und Dünger bevorzugt werden. Die Landwirte möchten sich zusätzlich gerne von einem Akademiker ausbilden lassen und sind bereit, für diesen Service eine geringe Gebühr zu bezahlen. Wir fanden auch heraus, dass Smartphones nützlich sein können. Die Nutzung hängt jedoch von persönlichen Faktoren ab, wie beispielsweise der wahrgenommenen Nützlichkeit, sozialen Normen oder der Bereitschaft der Landwirte, diese Technologie einzusetzen. Diese Faktoren müssen von Schulungsanbietern berücksichtigt werden, um Smartphones während der Schulung erfolgreich einzuführen, zum Beispiel durch die Einbindung von Smartphones, um Videos eines akademischen Trainers zu zeigen.

Nach der Promotion bei GobalFood, ist Dirk Landmann mittlerweile bei der GFA Consulting Group in Berlin tätig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.