Soziologische Antworten auf die Frage „Warum essen wir?“

Im Rahmen des Moduls „Ernährungssoziologie und Global Food Trends“ , das im Wintersemester 2018/19 an der Georg-August-Universität Göttingen angeboten wurde, entwickelten Agrarstudierende Poster zu unterschiedlichen Inhalten. In den folgenden Wochen werden einige Poster des Moduls auf unserem Blog vorgestellt.

Die Poster bieten einen Überblick über folgende Themenblöcke:

  • Grundlagen der Ernährungssoziologie
  • Herausforderungen bei der Lebensmittelproduktion
  • aktuelle Ernährungsversorgungssituation
  • Ansätze zur Verbesserung der Ernährungssicherheit
  • Global Food Trends

In dem Modul wurden Zusammenhänge wie die Wechselwirkung von sozialen Gefügen und Ernährungsstatus, und der Einfluss von demographischen Veränderungen auf Ernährungsverhaltensweisen thematisiert. Die Ursachen, die Verläufe, die verschiedenen Ausprägungen und die Konsequenzen von einer Ernährungsunsicherheit (z.B. Krisensituationen) und die Bewertung von Lösungsansätzen für mehr Ernährungssicherheit waren auch Schwerpunkte.


Beginnen wir mit den Grundlagen der Ernährungssoziologie. Zu diesem Themenblock hat unser Redaktionsmitglied Lena Kaatz ein Poster erarbeitet, das die sozialen Zusammenhänge einer Mahlzeit beleuchtet. Dargestellt wird, wie es dazu kommt, dass wir uns zu der Nahrungsaufnahme zusammenfinden. In diesem Sinne werden die Theorien von Eva Barlösius, Georg Simmel, Ulrich Tolksdorf und Pierre Bourdieu kompakt vorgestellt:


Bei Anmerkungen oder Fragen nehmt ihr per E-Mail Kontakt zu unserer Redaktion auf!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.