Digitalisierung in der Landwirtschaft

Die Landwirtschaft ist bereits in vielerlei Bereichen digital und dies schon seit einigen Jahren. So sollen die digitalen Anwendungen in den verschiedensten Bereichen die Landwirtschaft unterstützen. Sei es bei der Düngung, dem Pflanzenschutz, der Bodenbearbeitung, der Tierhaltung und vielem mehr. Demnach sind Landmaschinen für eine Präzisionslandwirtschaft zunehmend mit intelligenten Technologien gerüstet und haben auf den Höfen schon längst Einzug erhalten. Doch die Digitalisierung geht weiter…

Unser Redaktionsmitglied Lena Rieseweber hat Frau Prof. Dr. Anne-Katrin Mahlein, Leiterin des Institutes für Zuckerrübenforschung (IFZ) sowie Professorin im Bereich der Nutzpflanzenwissenschaften der Uni Göttingen und Herr Prof. Dr. Frank Beneke, Leitung der Abteilung für Agrartechnik der Uni Göttingen, zu dem Thema Digitalisierung in der Landwirtschaft befragt.


Frau Prof. Dr. Anne-Katrin Mahlein


Herr Prof. Dr. Frank Beneke


Folgende Fragen hat sie Ihnen gestellt:

1. Der größte Nutzen der Digitalisierung in der Landwirtschaft wird in einer potentiellen Steigerung der Nachhaltigkeit, der Produktivität sowie einer Arbeitszeiteinsparung und -erleichterung gesehen. Könnten Sie kurz ausführen, was eine Digitalisierung in der Landwirtschaft genau bedeutet? 

2. In vielen Bereichen gilt die Landwirtschaft bereits als Vorreiter der Digitalisierung. Welche Folgen hat eine digitale Transformation der Landwirtschaft und welche Möglichkeiten bietet sie?

3. Deutschlands Landwirtschaft ist sehr vielfältig geprägt sowohl von großen als auch kleinen bäuerlichen Betrieben, das heißt es herrschen unterschiedliche Voraussetzungen für die Umsetzung einer digitalen Transformation. Vor welchen Herausforderungen und auch Anforderungen steht die Agrarbranche, um dennoch digitale Technologien stärker in der Praxis zu verbreiten?

4. Wie ist der Stand der Digitalisierung in der Landwirtschaft heute? Und was könnten Sie sich vorstellen, wo es noch hingehen soll?

5. Die Forschung stellt einen wichtigen Bestandteil der Entwicklung eines Gesamtkonzeptes zur Digitalisierung der Landwirtschaft dar. Welche Forschungsprojekte zum Thema Digitalisierung in der Landwirtschaft gibt es derweil an der Georg-August-Universität Göttingen?


Welche spannenden Antworten Frau Prof. Dr. Mahlein und Herr Prof. Dr. Beneke auf die Fragen hatten, hört Ihr im Podcast:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.