Tier oder Tofu – Was isst die Zukunft?

„Tier oder Tofu – Was isst die Zukunft?“ lautet der Titel der öffentlichen Ringvorlesung im Wintersemester 2019/20 an der Universität Göttingen. Veranstalter ist das interdisziplinäre Verbundprojekt „Pflanzlich-orientierte Ernährungsstile als Schlüssel zur Nachhaltigkeit“. Die Reihe findet erneut in Zusammenarbeit mit der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und mit Unterstützung des Universitätsbundes Göttingen e.V. statt. Beginn war am Dienstag, 22. Oktober 2019, um 18.15 Uhr in der Aula am Wilhelmsplatz.

Im Verlauf der vergangenen 50 Jahre ist der Konsum von Fleisch auf der ganzen Welt rapide angestiegen, der Preis für Fleisch gleichzeitig stark gesunken. Die Gesellschaft diskutiert zunehmend kontrovers über Vegetarier und Vielfleischesser und in die Entwicklung neuer Fleischersatzprodukte fließt viel Risikokapital. Unser Ernährungsstil wird heutzutage durch ökonomische, gesundheitliche, ökologische, ethische, kulturelle und religiöse Motive beeinflusst. Die Ringvorlesung wird aus interdisziplinärer Perspektive zentrale Facetten der Auseinandersetzung um den Konsum tierischer Produkte aufzeigen und einen wissenschaftlich fundierten Dialog zur Transformation des Ernährungssektors aufzeigen. Die Frage „Tier oder Tofu?“ werden die Vorträge nicht endgültig beantworten können, dafür aber vielfältige Hintergrundinformationen für fundierte eigene Ernährungsentscheidungen liefern.

Zum Auftakt der Ringvorlesung am 22. Oktober spricht der Göttinger Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Achim Spiller über „Nachhaltige Ernährung“. Weitere Themen der Reihe sind unter anderem die Tierhaltung der Zukunft, die Frage, ob Gemüse das „bessere Fleisch“ ist, Perspektiven und Grenzen der Tierethik sowie aktuelle Erkenntnisse aus der Psychologie zur nachhaltigen und gesunden Ernährung. Den Abschluss der Reihe bildet eine Podiumsdiskussion am 4. Februar 2020 zum Thema „Ernährungsmoden und Ernährungsmythen“, die mit einem Impulsvortrag von Dr. Antje Risius von der Universität Göttingen mit dem Titel „…und morgen scheint die Sonne“ eröffnet wird. Das gesamte Programm ist im Internet zu finden.

Die öffentliche Ringvorlesung findet jeweils Dienstags um 18.15 Uhr in der Aula am Wilhelmsplatz statt. Die Aufzeichnungen der Vorträge werden jeweils am folgenden Mittwoch um 12 Uhr im StadtRadio Göttingen (107,1 MHz) ausgestrahlt und sind anschließend als Video-Mitschnitt auf der Website der Ringvorlesung zu finden.


Alle Vorträge der Vortragsreihe findet Ihr hier gesammelt zum Nachhören:

Vortrag 1 vom 22. Oktober 2019: Nachhaltige Ernährung

Prof. Dr. Achim Spiller, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung –
Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte, Uni Göttingen


Vortrag 2 vom 29. Oktober 2019: Welternährung und Fleischkonsum: Trends und Herausforderungen

Prof. Dr. Matin Qaim, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung, Uni Göttingen


Vortrag 3 vom 5. November 2019: Tierhaltung der Zukunft

Prof. Dr. Achim Spiller, Department für Agrarökonomie und Rurale Entwicklung –
Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte, Uni Göttingen

Prof. Dr. Nicole Kemper, Tierärztliche Hochschule Hannover


Vortrag 4 vom 12. November 2019: Ist Gemüse besseres Fleisch?

Prof. Dr. Elke Pawelzik, Department für Nutzpflanzenwissenschaften – Leiterin der Abteilung Qualität pflanzlicher Erzeugnisse, Uni Göttingen


Vortrag 5 vom 19. November 2019: Agrarpolitik und Tierhaltung

Prof. Dr. Harald Grethe, Humboldt-Universität zu Berlin


Vortrag 6 vom 26. November 2019: Gesund und leistungsfähig – besser mit oder ohne Fleisch?

Prof. Dr. Andreas Hahn, Leibniz Universität Hannover


Vortrag 7 vom 3. Dezember 2019: So gut hat Ihnen Gras noch nie geschmeckt: Weidelandnutzung als Konzept der nachhaltigen Fleischproduktion.

Prof. Dr. Johannes Isselstein, Department für Nutzpfalanzenwissenschaften – Abteilung Graslandwissenschaften, Uni Göttingen


Vortrag 8 vom 10. Dezember 2019: Ökologische Auswirkungen unserer Ernährungstile: wieviel Wasser verbraucht die Produktion von einem Steak?

Prof. Dr. Martina Gerken, Department für Nutztierwissenschaften – Leitung der Abteilung Ökologie der Nutztierhaltung, Uni Göttingen


Vortrag 9 vom 17. Dezember 2019: Die Umwelt- und Gesundheitskosten unserer Ernährung

Dr. Marco Springmann, University of Oxford


Vortrag 10 vom 7. Januar 2020: Tiere essen? Perspektiven und Grenzen der Tierethik

Prof. Dr. Holmer Steinfath, Philosophische Fakultät, Uni Göttingen


Vortrag 11 vom 14. Januar 2020: Vegan, aber richtig – vollwertige Lebensmittelauswahl oder Nährstoffpräperate?

Prof. Dr. Markus Keller, Fachhochschule des Mittelstands, Köln und Institut für alternative und nachhaltige Ernährung , Gießen


Vortrag 12 vom 21. Januar 2020: Der unterschätze Angler: Rolle, Verantwortung, Bedeutung für eine nachhaltige Landnutzung und Ernährung

Prof. Dr. Robert Arlinghaus, Humboldt- Universität zu Berlin und Leibniz- Institut of Freshwater Ecology and Fisheries


Vortrag 13 vom 28. Januar 2020: Nachhaltig und gesund esse, geht das nicht auch einfacher? Aktuelle Erkenntnisse aus der Psychologie

Dr. Laura König, Universität Konstanz


Vortrag 14 vom 4. Februar 2020: „…und morgen scheint die Sonne“. Ernährung im Alltag und was können wir wie verändern?

Dr. Antje Risius, Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte, Universität Göttingen

Abschließende Podiumsdiskussion: Ernährungsmoden und Ernährungsmythen mit:

PD Dr. Thomas Ellrott und Dr. Antje Risius, Universität Göttingen, Prof. Dr. Michaela Fenske, Universität Würzburg, Dr. Katja Triplett und Prof. Dr. Andreas Hahn, Leibniz Universität

Hier geht es zum Programm der Ringvorlesung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.