AgriCareerNet

Das Netzwerk für Agrarkarrieren – AgriCareerNet ist ein Verbund der Fakultät für Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität Göttingen und der Fakultät Agrarwissenschaften und Landschaftsarchitektur der Hochschule Osnabrück. Gemeinsam entwickeln wir praxisrelevante wissenschaftliche Weiterbildungsangebote für die Branche der Agrar- und Ernährungswirtschaft.

Die Angebote wenden sich an Fach- und Führungskräfte und konzentrieren sich auf aktuelle Themenfelder, in denen ein großer Bedarf an fundiertem Fachwissen mit Bezug zur Praxis der Unternehmen besteht: Im Fokus stehen sowohl Angebote zu Managementkompetenzen und wirtschaftlichen Hintergründen des Agribusiness als auch spezialisierte Angebote aus den Bereichen Geflügelwirtschaft, Technologieanwendungen und Tierwohl. Das Spektrum wird von Zertifikatkursen über ein Bachelorstudium bis zu zwei Masterstudiengängen reichen. Die Angebote werden nah am Bedarf und im Austausch mit den Zielgruppen und Unternehmen entwickelt.

Die Studiengänge und Kurse sind als berufsbegleitende Angebote in einer Blended-Learning-Struktur konzipiert, d.h. es werden Phasen des Selbststudiums mit Präsenzphasen kombiniert, so dass eine Vereinbarkeit der Weiterbildung mit Beruf und Familie gewährleistet ist.

Berufsbegleitender MBA-Studiengang Agribusiness

In diesem berufsbegleitenden MBA-Studiengang, der am Department für Agrarökonomie und rurale Entwicklung der Universität Göttingen entwickelt wird, werden ökonomisches Wissen und Managementkenntnisse speziell zugeschnitten auf das Agribusiness und anhand der Wertschöpfungsketten des Agrar- und Ernährungssektors vermittelt. So werden neben Agrar- und Wirtschaftswissenschaftlern auch Quereinsteiger gezielt auf Managementaufgaben in Betrieben des Agribusiness vorbereitet.

Zielgruppe sind Absolventinnen und Absolventen von Universitäten und Fachhochschulen mit mindestens zweijähriger qualifizierter Berufserfahrung im Agribusiness, die den nächsten Karriereschritt planen. Angesprochen werden sowohl Personen mit Master oder vergleichbarem Abschluss (alle Fachrichtungen) als auch Bachelor-Absolventinnen und Absolventen der Agrarwissenschaften oder der Betriebswirtschaftslehre.

Die Dozenten sind Professorinnen und Professoren der Universität und Fachleute aus der Praxis. So werden sowohl die Wissenschafts- und Forschungsnähe, als auch der Praxisbezug der Weiterbildung sichergestellt. Die Universität Göttingen gehört zu den Top-100 Universitäten der Welt (Times Higher Education World University Ranking 2014/15), ihre Agrar­ökonomie wird von den Studenten in unabhängigen Rankings regelmäßig mit Bestnoten bewertet (top agrar Hochschulranking).

Der MBA-Studiengang ist modular aufgebaut  und Online-Angebote sind mit Präsenz-wochenenden kombiniert („Blended-Learning“), um größtmögliche zeitliche und räumliche Flexibilität mit persönlichen Kontakten und der Möglichkeit zur Bildung von Netzwerken zu verbinden. Die Module dauern 7 Wochen, in jedem Modul finden ein bis zwei Präsenzwochenenden statt.

Regelmäßige Webinare erweitern die Möglichkeiten zum persönlichen Kontakt. Die E-Learning-Materialien werden gezielt für den Studiengang mit Blick auf die Bedürfnisse erwachsener Studierender konzipiert und erstellt – sie beinhalten u.a. Vorlesungen, Filme, multimedial aufbereitete Lerntexte und auch Möglichkeiten der Kommunikation in Foren und Lernräumen. An den Präsenzwochenenden stehen Vorträge von ausgewählten Praktikern, Fallstudien, Übungen und Exkursionen auf dem Programm.