EU-Agrarpolitik: Ist eine Umschichtung von der 1. in die 2. Säule ein Schritt in die richtige Richtung?

Die AgrarDebatten an der Uni Göttingen gehen in die 5. Runde. Am 28.01.2020 diskutieren Vertreter aus Wissenschaft, Landwirtschaft, Landesministerium und Nichtregierungsorganisation über die Gemeinsame Agrarpolitik der EU, mit besonderem Blick auf Direktzahlungen.… Weiterlesen EU-Agrarpolitik: Ist eine Umschichtung von der 1. in die 2. Säule ein Schritt in die richtige Richtung?

Development and Climate Alliance

Azadeh Farajpour-Javazmi, Alumna of Göttingen & Scientific Associate at FAW/n – Research Institute for Applied Knowledge Processing Climate protection is a question of survival for humanity as we know it today. The limits of Earth’s capacity are being reached faster and faster. The extreme and sudden changes of climate patterns adversely affect the world. Many studies… Weiterlesen Development and Climate Alliance

Fairpachten – Für mehr biologische Vielfalt in der Agrarlandschaft

Das Artensterben und der Rückgang der Biodiversität sind seit langem in aller Munde. Insbesondere auf den landwirtschaftlichen Flächen ist der Verlust der Artenvielfalt dramatisch. Um sich für mehr biologische Vielfalt stark zu machen und dem Rückgang der Artenvielfalt entgegen zu wirken, hat die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe das Projekt „Fairpachten“ ins Leben gerufen….… Weiterlesen Fairpachten – Für mehr biologische Vielfalt in der Agrarlandschaft

AgrarDebatten.vorOrt: "Bauernproteste & Proteste gegen Bauern – Polarisierung oder Dialog?"

Am 10.12.2019 diskutieren in der vierten Veranstaltung der AgrarDebatten.vorVorort Vertreter der Landwirtschaft, NGOs und Wissenschaftler der Uni Göttingen über die verschiedenen Agrar-Demos. Traktoren auf der Autobahn, in Hannover, in Berlin und in Bonn.  Eindrucksvoll zieht die Landwirtschaft den Blick der Gesellschaft und der Politik auf sich.  Die Initiative „Land schafft Verbindung“ hat Landwirtinnen und Landwirte bundesweit … Weiterlesen AgrarDebatten.vorOrt: "Bauernproteste & Proteste gegen Bauern – Polarisierung oder Dialog?"