Ist Biodiesel aus Palmöl ein Klimakiller?

Ein Beitrag von Dr. Christian Stiegler, Abteilung Bioklimatologie, Fakultät für Forstwissenschaften und Waldökologie, Uni Göttingen Mobilität ist uns Menschen ein wichtiges und lieb gewordenes Gut, auf das wir wohl kaum verzichten wollen bzw. können. Unsere Liebe zum Auto hat jedoch einen großen Nachteil. Der Verkehr ist eine große Emissionsquelle für Treibhausgase. Im Rahmen der Energiewende… Weiterlesen Ist Biodiesel aus Palmöl ein Klimakiller?

Bringt die Energiewende auch eine Wende für unsere landwirtschaftlichen Böden?

Stromtrassen dienen zur Energieversorgung in Deutschland als auch für einen gemeinsamen europäischen Strommarkt. Der weitere Netzausbau wird jedoch von Zweifeln und Protesten in der Bevölkerung begleitet, denn die Kabel verschwinden folglich unter der Erde, sowohl in landwirtschaftlich als auch in forstwirtschaftlich genutzten Böden – mit welchen Folgen? Hier setzt das neue Forschungsprojekt der Abteilung Agrarpedologie an…

Weiterlesen Bringt die Energiewende auch eine Wende für unsere landwirtschaftlichen Böden?

UN-Dekade Biologische Vielfalt: Offenlandmanagement mit wildlebenden Rothirschen als Projekt des Monats gewählt

Wo Rothirsche die Landschaft pflegen: Offenlandmanagement auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr – für dieses Projekt haben über 3000 Menschen online abgestimmt und es damit zum Sieger im Wettbewerb um das UN-Dekade Projekt des Monats Februar gekürt. Was hinter dem Projekt steckt, lest ihr hier…… Weiterlesen UN-Dekade Biologische Vielfalt: Offenlandmanagement mit wildlebenden Rothirschen als Projekt des Monats gewählt

Chemischer Pflanzenschutz ade? – ein Blick in die Zukunft

„Aus wissenschaftlicher Sicht wird das Risiko von Pflanzenschutzmitteln systematisch überschätzt, während die Wohlfahrtseffekte des Pflanzenschutzes hinsichtlich Erntesicherung und Produktivität, die essentiell für die Ernährungssicherung und die Schonung von Naturflächen sind, weitgehend ignoriert werden.“, so Prof. Dr. Andreas Tiedemann in seinem Blogbeitrag über die Zukunft des chemischen Pflanzenschutzes. … Weiterlesen Chemischer Pflanzenschutz ade? – ein Blick in die Zukunft

Geschichte der Schlachthöfe im Wandel der Zeit

Die Geschichte der Schlachtung ist so alt wie die Domestikation von Tieren. Der Wandel im Bereich Tierschlachtungen hingegen vollzog sich am deutlichsten in den letzten 200 Jahren, zumindest in der westlichen Welt, namentlich in Mitteleuropa. Erwin Tönges des Departments für Nutztierwissenschaften beschreibt in diesem Blogbeitrag die Entwicklung von Schlachthöfen. … Weiterlesen Geschichte der Schlachthöfe im Wandel der Zeit

Warum wir eine Tierschutzsteuer brauchen

Das Kompetenznetzwerk kalkuliert mit einer Tierschutzsteuer von 40 Cent/kg Fleisch. Ist dieser Aufpreis nicht besser über den Markt erlösbar? Das Positionspapier von Dr. Gesa Busch und Prof. Dr. Achim Spiller zeigt, warum es eine systematische Lücke zwischen
den Präferenzen der BürgerInnen für mehr Tierschutz und der Zahlungsbereitschaft im Markt gibt.… Weiterlesen Warum wir eine Tierschutzsteuer brauchen