Staatliches Tierwohlkennzeichen und Unionsrecht

ein Kommentar von Prof. Dr. José Martínez, Institut für Landwirtschaftsrecht, Universität Göttingen Das Bundeslandwirtschaftsministerium plant derzeit die Einführung eines staatlichen Tierwohlkennzeichens. Es soll durch ein eigenes Gesetz zur Einführung und Verwendung eines Tierwohlkennzeichens (Tierwohlkennzeichengesetz – Tier WKG) mit einer dazugehörigen Verordnung im Herbst 2019 in Kraft treten [1]. Das staatliche Tierwohllabel wird keine Haltungskennzeichnung sein. Die… Weiterlesen Staatliches Tierwohlkennzeichen und Unionsrecht

Pestizidfreies Mals? Eindrücke deutscher Nachwuchswissenschaftler

Was hat die Gemeinde Mals in Südtirol dazu geführt, sich 2015 für ein Verbot chemisch-synthetischer Pflanzenschutzmittel (PSM) auszusprechen? Und was kann die Alternative dazu sein?

Diesen beiden Fragen ging die Nachwuchsgruppe der Deutschen Phytomedizinischen Gesellschaft (DPG) e.V. während ihrer Fachexkursion nach Südtirol u. a. nach.… Weiterlesen Pestizidfreies Mals? Eindrücke deutscher Nachwuchswissenschaftler

Debatte: „Pflanzenschutz – ein gesellschaftliches Missverständnis“

Im Rahmen des diesjährigen Alumni-Tages der Universität Göttingen hält Prof. Dr. Andreas von Tiedemann einen Vortrag mit dem Titel „Pflanzenschutz – ein gesellschaftliches Missverständnis“. Auf einen kurzen Ankündigungstext des Vortrags reagierten vier unterschiedliche Positionen: Jörg Schnitzerling, Prof. Dr. Achim Spiller, Antonia Wilch und Dr. Dirk Augustin.    Lassen die folgenden Beiträge Fragen offen? Werden wichtige… Weiterlesen Debatte: „Pflanzenschutz – ein gesellschaftliches Missverständnis“

Kontroverse Meinungen zum EuGH-Urteil zu Neuen Züchtungsmethoden: Bremsklotz für die europäische Agrarwirtschaft?

Update zur Veranstaltung: Vor und nach der Debatte baten wir das Publikum die Leitfrage per anonymer Online-Abstimmung zu beantworten. Hier sind die Ergebnisse: Heute Nachmittag werden fünf Wissenschaftler im Rahmen der Veranstaltung AgrarDebatten.vorOrt über diese Frage diskutieren. Worum es genau bei der CRISPR/Cas9-Methode geht, erklärt dieses Video der Max-Planck-Gesellschaft.  Was der Europäische Gerichtshof dazu entschieden hat,… Weiterlesen Kontroverse Meinungen zum EuGH-Urteil zu Neuen Züchtungsmethoden: Bremsklotz für die europäische Agrarwirtschaft?

Freiwilliges Label oder verpflichtende Tierschutzkennzeichnung: Was ist denn jetzt besser?

In Deutschland wird politisch gestritten, ob dem Tierschutz in der Landwirtschaft besser durch ein freiwilliges Tierschutzlabel oder durch eine Verpflichtung zur Kennzeichnung der Tierhaltungsform gedient ist. In einem Gutachten für Greenpeace arbeiten Prof. Spiller und Dr. Zühlsdorf heraus, dass dies nicht die wichtigste Frage ist.… Weiterlesen Freiwilliges Label oder verpflichtende Tierschutzkennzeichnung: Was ist denn jetzt besser?