Kontroverse Meinungen zum EuGH-Urteil zu Neuen Züchtungsmethoden: Bremsklotz für die europäische Agrarwirtschaft?

Update zur Veranstaltung: Vor und nach der Debatte baten wir das Publikum die Leitfrage per anonymer Online-Abstimmung zu beantworten. Hier sind die Ergebnisse: Heute Nachmittag werden fünf Wissenschaftler im Rahmen der Veranstaltung AgrarDebatten.vorOrt über diese Frage diskutieren. Worum es genau bei der CRISPR/Cas9-Methode geht, erklärt dieses Video der Max-Planck-Gesellschaft.  Was der Europäische Gerichtshof dazu entschieden hat,… Weiterlesen Kontroverse Meinungen zum EuGH-Urteil zu Neuen Züchtungsmethoden: Bremsklotz für die europäische Agrarwirtschaft?

Freiwilliges Label oder verpflichtende Tierschutzkennzeichnung: Was ist denn jetzt besser?

In Deutschland wird politisch gestritten, ob dem Tierschutz in der Landwirtschaft besser durch ein freiwilliges Tierschutzlabel oder durch eine Verpflichtung zur Kennzeichnung der Tierhaltungsform gedient ist. In einem Gutachten für Greenpeace arbeiten Prof. Spiller und Dr. Zühlsdorf heraus, dass dies nicht die wichtigste Frage ist.… Weiterlesen Freiwilliges Label oder verpflichtende Tierschutzkennzeichnung: Was ist denn jetzt besser?

AgrarDebatten.vorOrt: „Das EuGH-Urteil zu Neuen Züchtungstechnologien: Bremsklotz für die europäische Agrarwirtschaft?“

Am Dienstag, den 23. Oktober 2018, findet zum ersten Mal das neue Format AgraDebatten.vorOrt statt. Im Hörsaal ZHG 102 wird ab 16.15 Uhr das Thema:

„Das EuGH-Urteil zu Neuen Züchtungstechnologien: Bremsklotz für die europäische Agrarwirtschaft?“ aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet.… Weiterlesen AgrarDebatten.vorOrt: „Das EuGH-Urteil zu Neuen Züchtungstechnologien: Bremsklotz für die europäische Agrarwirtschaft?“

Das Recht des Internationalen Agrarhandels – 9. Göttinger Gespräche zum Agrarrecht

Am 02.11.2018 finden zum 9. Mal die Göttinger Gespräche zum Agrarrecht statt. Thema in diesem Jahr ist „Das Recht des Internationalen Agrarhandels“. Die EU ist weltweit der größte Importeur und Exporteur von Agrargütern und Lebensmitteln. Deutschland nimmt beim globalen Handel von Agrarprodukten und Nahrungsmitteln weltweit den dritten Platz ein. Für die deutsche Land- und Ernährungswirtschaft… Weiterlesen Das Recht des Internationalen Agrarhandels – 9. Göttinger Gespräche zum Agrarrecht

Gehört ein Glyphosatverbot in öffentliche Pachtverträge?

Dieser Frage widmet sich Dr. Horst-Henning Steinmann des Zentrums für Biodiversität und nachhaltige Landnutzung, und kommt zu einer eindeutigen Antwort:  In immer mehr Gemeindegremien wird über ein sichtbares Zeichen gegen die Anwendung von Glyphosat debattiert. Da Kommunen oftmals über landwirtschaftliche Flächen verfügen, die an Landwirte verpachtet sind, werden Anträge vorgebracht, in diesen Pachtverträgen ein Glyphosatverbot festzuschreiben.… Weiterlesen Gehört ein Glyphosatverbot in öffentliche Pachtverträge?