(K)eine nachhaltige Nutztierhaltung ohne Weide?

Ergebnisse aus drei Studien zur gesellschaftlichen Bewertung von Haltungssystemen  ein Beitrag von Sarah Kühl in Zusammenarbeit mit Aurelia Schütz & Gesa Busch Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte Universität Göttingen Aus einer Vielzahl an Studien ist bekannt, dass Verbraucher:innen eine klare Präferenz für Haltungssysteme haben, die den Tieren Zugang zu Außenklima ermöglichen. So steigt die Akzeptanz… Weiterlesen (K)eine nachhaltige Nutztierhaltung ohne Weide?

Miteinander reden: Wie die Debatte um die Nutztierhaltung konstruktiver wird

Kaum eine gesellschaftliche Debatte ist so kontrovers wie der Diskurs um die landwirtschaftliche Nutztierhaltung. Ein Konsens scheint nicht in Reichweite zu sein; die Situation spitzt sich zu. Wie kann die Debatte konstruktiver werden? In ihrer Studie „Im Streit um die Nutztierhaltung: Gesellschaftsorientierte Kommunikationsstrategien für die Agrar- und Ernährungswirtschaft“ am Lehrstuhl für Marketing für Lebensmittel und Agrarprodukte haben sich die Wissenschaftler:innen Dr. Marie von Meyer- Höfer, Dr. Winnie Isabel Sonnntag sowie Prof. Dr. Achim Spiller und Dr. Manuel Ermann mit eben dieser Frage beschäftigt und konnten verschiedene Kommunikationsstrategien feststellen.… Weiterlesen Miteinander reden: Wie die Debatte um die Nutztierhaltung konstruktiver wird

14. Mai 2021

– elektronische Patientenakte für Kühe
– neuartiges Gen für Zückerrübenzüchtung
– empirisch begründete Eingriffe in Bodenmärkten?
– Salmonellen-Infektionen durch Hygieneregeln vermeiden

– wie Langeweile auf Schweine wirkt
– potential of lucerne and chicory to loosen subsoil
– in-vitro produced milk?
– novel dection method for sheep and goat disease
Weiterlesen 14. Mai 2021